54. JMA in Karlsruhe

Vom 07.12.2012 bis zum 09.12.2012 trafen sich knapp 70 Studierende aus ganz Deutschland auf der zweimal jährlich stattfindenden Jungmitgliederausschuss-Sitzung (JMA). Dieses Jahr waren wir in Karlsruhe. Die meisten Teilnehmer kamen trotz Schneefall pünktlich am Mittag des siebten Dezembers in Karlsruhe an. Gleich am Nachmittag ging es dann mit dem ersten Sitzungsteil los. Neben Berichten was seit der letzten JMA passiert ist gab es eine Newcommersession mit den wichtigsten Fakten übers YoungNet und für die alten Hasen fand ein Workshop, zum besseren Austausch zwischen den Hochschulgruppen (HSGs), statt.
Außerdem wurden in den offenen Teamsitzungen der Teams (Public Relations, International Contacts und Ingenieursausbildung) einige neue Projekte gestartet und andere fertig gestellt. Der krönende Abschluss des Sitzungstages war eine Teambuilding-Aufgabe in der Kleingruppen mit möglichst wenig Papier so hohe Türme wie möglich bauen sollten. Als einziges Hilfsmittel wurde Klebeband zur Verfügung gestellt.
Nach dieser kleinen, aber durchaus witzigen, Herausforderung konnte der gemütliche Teil des Tages beginnen. Bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Bier wurde noch bis spät in den Abend über die verschiedensten Themen diskutiert und wohl der ein oder andere neue Kontakt geknüpft.
Am nächsten Tag ging es jedoch bereits um 9.30 Uhr mit einem vollen Programm weiter. Am Samstag standen Berichte über vergangene sowie zukünftige Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Diese wurden durch einen Workshop in Businessknigge sowie durch Impulsvorträge der Unternehmen des VDE (DKE, VDE Prüfinstitut, VDE Verlag) aufgelockert. Direkt im Anschluss bestand noch die Möglichkeit sich mit den einzelnen Vortragenden sowie mit den anderen Hochschulgruppenvertretern bei Gebäck und Kaffee vertieft zu Unterhalten. Der Höhepunkt dieser JMA stellte jedoch die Wahl der neuen Sprecher dar. Alle vier Posten wurden neu vergeben, wobei drei der Sprecher ihren Posten vom letzten Jahr weiterführen werden. Beim abendlichen Get-Together stand Schrottwichteln auf dem Programm. Die zahlreich mitgebrachten Geschenke wurden von unserem klasse Geschäftsstellen-Weihnachtsmann verteilt. Alle die so unartig waren und keine Wichtelgeschenke mitgebracht hatten mussten, zur Begeisterung aller anderen, etwas Vorführen, was von tanzen, über Gedichte vortragen, bis hin zu Weihnachtsliedern vorsingen ging.
Danach zog es einen großen Teil trotz klirrender Kälte auf den Karlsruher Weihnachtsmarkt um sich dann in dem einen oder andern Club wieder warm zu tanzen. Am Sonntagvormittag standen für einige noch die (dieses Mal ziemlich gut besuchten) Teamsitzungen an, in denen die Planungen der offenen Teamsitzungen von Freitag weiter ausgeführt wurden. Nach einem letzten Mittagessen mit dem Karlsruher Orga-Team ging es dann für alle wieder nach Hause.
Anbei ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen, die diese JMA so super durchorganisiert haben.

Bericht von Manuela Meier