Exkursion zu Daimler RD am 13.11.2013

Am 13. November machten sich 23 wissensdurstige Elektrotechniker auf den Weg nach Sindelfingen zum dortigen Daimlerstandort. Nach einer mehr oder weniger durchschlafenen Busfahrt kamen wir vor den Toren des Mercedes Technology Centers an.

Nachdem jeder einen Besucherausweis erhalten hatte ging es zunächst in einen Seminarraum, wo wir von Frau Mailahn einen ausführlichen und informationsreichen Vortrag über die Einstiegsmöglichkeiten (Praktika, Trainee- Programme etc.) bei Daimler bekamen.

Anschließend bekamen wir von Herr Dr.-Ing. Thao Dang einen Einblick in die Welt des autonomen Fahrens. Wir wurden ein wenig in das Bertha Benz Projekt eingeweiht, bei welchem die Bertha Benz Memorial Route Mannheim – Pforzheim in einem automatisierten Fahrzeug befahren werden soll. Außerdem machte man uns mit den Schwierigkeiten des Projekts vertraut.

Danach wurde uns der größte Fahrsimulator der Welt vorgestellt. Im Inneren des Fahrsimulators werden die verschiedensten Fahrerassistentssysteme erprobt.

Das Mittagessen danach durften wir in der firmeneigenen Kantine genießen. Nach einer kurzen Verdauungspause ging es weiter zu Herrn Dr. Moritz Schulé, der uns das Hardware-in-the-Loop Labor präsentierte. Dort werden die neusten elektronischen Features getestet damit sie zum Schluss in den neuen Modellen funktionieren.

Zum Abschluss fuhren wir mit dem Bus zur Produktion, um dort an einer Werksführung teilzunehmen. Zunächst wurden wir durch die Roboteranlagen der Karosseriemontage geführt. Sicherheitsbrillen waren hier ein Muss, da vorbeifliegende Funken nicht selten waren. Weiter ging es zu den gigantischen Press- und Stanzmaschinen. Am Ende bekamen wir noch einen Einblick in die Montagearbeiten am Band.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag bei Daimler. Wir bedanken uns bei allen, die diese Exkursion ermöglicht haben!