Roadshow

Die Situation im Ingenieursnachwuchs ist nicht gerade sehr berauschend und es werden mehrere tausend Ingenieure vor allem aus dem Bereich der Elektro- und Informationstechnik in den nächsten Jahren gebraucht.
Eines der grundlegenden Probleme für den Mangel an Ingenieuren ist auf die fehlende Kenntnis über die Breite und Vielfalt vor allem im Bereich der Elektro- und Informationstechnik zurückzuführen. Die Schüler wissen oft gar nicht wo überall Elektrotechnik „drinsteckt“.
Um die Schüler zu begeistern wollen wir direkt mit den Schülern Kontakt aufnehmen und den Spaß und die Motivation für die Elektro- und Informationstechnik vermitteln. Nicht zuletzt wollen wir natürlich auf die glänzenden Aussichten hinweisen. Konkret bedeutet das für unser Projekt:
Wir wollen innerhalb einer (Doppel-)Schulstunde die Schüler für die Elektro- und Informationstechnik motivieren.
Die Schulstunde soll so strukturiert sein, dass eine Einführung zum Thema stattfindet. Dies soll dann anhand von 3 Versuchen verdeutlicht werden. Nach den Praxisbeispielen soll anhand einer Präsentation das Studium und der VDE vorgestellt werden. Zum Schluss wollen wir als Studenten für Fragen zur Verfügung stehen, um den Schülern aus erster Hand Tipps zur Studienwahl zu geben.
Die Versuche sollen drei Bereiche der Elektro- und Informationstechnik abdecken. Wir haben uns entschlossen, jeweils einen Versuch zum Thema Robotik, Regenerative Energien und Medizintechnik durchzuführen. Diese drei Bereiche machen durch starkes Wachstum in der Wirtschaft auf sich aufmerksam, bieten aber auch noch viel Entwicklungs- und Forschungsmöglichkeiten. Wir wollen dabei darauf achten, dass Schüler auch mal etwas „in der Hand“ halten.

Hier geht's zu den Versuchen im Detail

Sie glauben das würde auch ihren Schüler Spaß machen? Melden sie sich bei uns. Wir werden flexibel auf Terminwünsche eingehen.